Allmountain- und Enduro-Twentyniner mit sattem Federweg sind schwer angesagt. Und der neue Carbon- Rahmen des Brazilian ist vom konischen Steuerrohr über die sauber im Innern des Rahmens verlaufenden Züge und Leitungen bis zur Boost Steckachse am Heck voll auf der Höhe der Zeit. Das gilt auch für die Geometrie mit tie fen Tretlager und flachem Lenkwinkel. Da die Sitzstreben neu aus einem Teil gefertigt sind, ist der Hinterbau deutlich steifer geworden. Damit das Handling agil bleibt, hat WHEELER die Kettenstreben mit 438mm kurz gehalten - sicher für einen Twentyniner mit satten 150mm Federweg. Um diesen Federweg optimal zu nutzen und die Traktion zu maximieren, fällt die TNT-Kinematik etwas progressiver aus. Bei den Laufrädern hat man die Wahl: Der Hinterbau des Brazilian bietet Platz für 29-Zoll-Reifen mit bis zu 2.6 Zoll Breite oder für 27.5-Zoll-Räder mit Plus-Bereifung. An kleinen Details zeigt sich, wie viele Gedanken sich WHEELER bei der Erneuerung des Brazilian-Rahmens gemacht hat: Denn dieser ist für Vario-Stützen mit interner Anlenkung vorbereitet und konsequent auf Einfach-Antriebe ohne Umwerfer ausgelegt.

4 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge